Dalmatia my Love

SY pomalo

Eine Bavaria 46c, Baujahr 2006, acht Kojen, Teakdeck, Generator, Photovoltaikanlage und 55PS-Dieselmotor.  Soweit die nüchternen Daten. Kann man sich in ein Boot verlieben? Haben Schiffe eine Seele? Schon ruckelt die pomalo in der Marina Kastela bei Split ungeduldig an den Leinen. Vielleicht träumt sie schon von den einsamen Buchten, die wir im Sommer besuchen werden - in jenen Gebieten, die bis heute vom Ansturm des nautischen Tourismus verschont geblieben sind? 


4 Minuten-Video: Una Furtive Lagrima (Eine versteckte Träne) 

wie die SY "Starfish" im Rahmen einer zum Heulen schönen Überstellungsfahrt von der Küste der Toskana bis nach Split zur SY "pomalo" wurde - vertont, in Rücksicht auf die tragischen Ereignisse in Italien (Corona-Opfer...) nicht mit Partymusik, sondern der schönsten italienischen Opernarie, die es je gab...

Im Oktober und November 2019 sind wir mit diesem Boot, ausgehend von Porto di Cecina an der ligurischen Küste, durch das tyrrhenische Meer, die Straße von Messina, das ionische Meer und die Straße von Otranto bis in die Adria gefahren. Gerade noch rechtzeitig vor den heftigen Herbststürmen konnten wir in der neuen Heimatmarina festmachen, und da liegt sie nun ganz sicher - mit einigen Murings, wie man hier sehen kann... 


Die Überstellungscrew v.l.n.r.

Ing. Hanns Belousek, Christian Winkler, Helmut Feichtinger, Ing. Gerhard Düring